http://wera.cen.uni-hamburg.de/TRUMP_Bericht_WWind.shtml Last update: Wednesday, 25-Nov-2015 15:31:01 CET
 
University of Hamburg HF-Radar Home Page
 
Information Projects Publications Experiments Links Tests Institute of Oceanography Address
Projects: SURLITOP Wings for Ships EuroROSE Uni Hawaii SCAWVEX TRUMP
 
 
 

TRUMP: West-Wind

Abbildung 2 zeigt ein Oberflächen-Strömungsfeld, wie es sich typischerweise bei westlichen Winden von etwa 5 m/s Windgeschwindigkeit einstellt: Das Wasser strömt von Nord-West nach Süd-Ost entlang der Küste Usedoms. Bei dieser Situation kann es zu einem schwachen Einstrom aus dem Greifswalder Bodden kommen.

Abbildung 2: Ein Strömungsfeld, wie es sich bei westlichen Winden einstellt. Dargestellt ist der Mittelwert über 12,0 Stunden vom 03.07.1995 23:00 Uhr UTC bis 04.07.1995 11:00 Uhr UTC.

Fällt in dieser Situation der Wasserstand, kommt es zum Einstrom aus dem Greifswalder Bodden und der Swina. Dieses Ereignis konnte am nähsten Tag beobachtet werden (vgl. Abbildung 3 ).


klaus-werner.gurgel@uni-hamburg.de
last update 17-Feb-1998
 
 
 
This web site does not log IP addresses or use any cookies.
 
 
Klaus-Werner Gurgel's Homepage
Comments to:
 
WASd webserver
 
OpenVMS Operating SYSTEM
  Valid HTML 4.0!